Neue Spielregeln für Sachbezugsgutscheine

Die Sachbezugsfreigrenze für Sachbezugsgutscheine wurde zum 01.01.2022 von 44 EUR auf 50 EUR erhöht. Gleichzeitig traten schärfere Regeln in Kraft. Sachbezüge sind alle nicht in Geld bestehenden Einnahmen (§ 8 Absatz 2 Satz 1 EStG). In Betracht kommen daher nur Sachleistungen.

Gutscheine sowie Geldkarten sind ein flexibles Mittel der Sachzuwendung. Im digitalen Zeitalter sind sie in der Arbeitswelt stark nachgefragt. Eine Ausnahmeregelung ist u.a. in das Gesetz aufgenommen worden (§ 8 Abs. 1 Satz 3 EStG):

“Satz 2 gilt nicht bei Gutscheinen und Geldkarten, die ausschließlich im Bezug von Waren oder Dienstleistungen berechtigen und die Kriterien des § 2 Abs. 1 Nr. 10 des Zahlungsdienstaufsichtsgesetzes (ZAG) erfüllen.”

SachbezugsgutscheineVoraussetzung für Sachbezug

Viele CityCards – so auch die mit bonusScan – ermöglichen Sachbezugsgutscheine im Rahmen der CityCard. Der ausschließliche Bezug von Waren oder Dienstleistungen muss dabei ein weiteres Kriterium nach dem ZAG erfüllen:

  • Limitierte Netze (§ 2 Abs. 1 Nr. 10 Buchst. a ZAG): Hierunter fallen Gutscheinkarten von Einkaufsläden, Einzelhandelsketten oder regionale City-Cards.

Gutscheine gehören zu den Sachbezügen, wenn sie u.a. aufgrund von Verträgen zwischen CityCard-Betreibern und Akzeptanzstellen bei einem begrenzten Kreis von Akzeptanzstellen im Inland ausschließlich zum Bezug von Waren oder Dienstleistungen berechtigen.

CityCard unterstützt Sachbezug dank bonusScan

Mit einer CityCard binden Sie die Kaufkraft nachhaltig an den Einzelhandel in Ihrer Region. Auch Arbeitgeber können ihren Beschäftigten:innen ganz einfach Sachbezüge über die CityCard zukommen lassen. Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung und regionale Arbeitgeber engagieren sich so gemeinsam für die Vielfältigkeit ihrer Region.

Mit bonusScan nutzen Sie einen digitalisierten Prozess. Sparen Sie den lokalen Arbeitgebern den oft lästigen Verwaltungsaufwand, Papierkram, unnötige Portokosten und natürlich auch Personalkosten. Mit unseren CityCards erhalten Sie den geldwerten Vorteil automatisch auf die CityCard gebucht. Ob handliche CityCard oder KundenApp: die Kaufkraft ist immer dabei und sofort einsetzbar. Wenn auch Sie Interesse an einer CityCard mit allen Vorzügen haben, dann meldne Sie sich gerne.

Neues Projekt für Bildungskarte der Syrcon

UpdateCardDer Kreis Unna plant den Start der Bildungskarte “UpdateCard ICH 2.0” für Juni 2022. Ab dann werden die Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket mit dem Bildungskonto via Bildungskarte von Syrcon abgerechnet.

Jedes Kind, das dort Anspruch auf die Leistungen für Bildung und Teilhabe hat, erhält künftig die “UpdateCard ICH 2.0”. Aktuell geht der Kreis Unna von über 12.000 Berechtigten aus.

Syrcon ist auch für Unna zuständig für den Systembetrieb, die stetige Weiterentwicklung, sowie die Produktion der Bildungskarte. Um bestehende Fachverfahren der Kommune zu integrieren, wird eine Schnittstelle zu OPEN/PROSOZ seitens Syrcon installiert.

UpdateCard vereinfacht die Abwicklung

Millionen von BuT-Ansprüchen müssen geprüft, bewilligt, veranlasst, statistisch erfasst werden und verursachen dadurch hohen Verwaltungsaufwand. Ziel ist es den bürokratischen Aufwand für Leistungsberechtigte, Leistungserbringer und Leistungsträger (Jobcenter und Kommune) zu verringern, die Inanspruchnahme sowie Akzeptanz zu erhöhen und Stigmatisierung zu vermeiden.

Start-UpsStart-Ups machen auch mal Pause

In der Pandemie wurden einige Start-Ups gegründet. Eines davon ist Petermachtpause. Es revolutioniert die Mittagspause nachhaltig. Die Bestellung der leckeren und abwechslungsreichen Mahlzeiten erfolgt über eine Online-Plattform, an deren Programmierung Syrcon GmbH beteiligt ist.
Derzeit nur in ausgewählten Städten verfügbar, will das Start-Up weiter expandieren. Und wer weiß, vielleicht revolutioniert ihr ja auch bald unsere Mittagspause! 😉 Viel Erfolg euch weiterhin!Mehr zu Peter und seinen Freunden in diesem Beitrag: https://t1p.de/4ggz

Bildungskarte für Wolfburg bei Syrcon

Wolfsburger-BildungskarteSeit dem 1. Januar 2021 kommt in Wolfsburg das Bildungskonto zum Einsatz. Damit werden die Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket mit der Wolfsburger-Bildungskarte von Syrcon abgerechnet. Die bisherigen Papiergutscheine wurden in der Region somit durch ein modernes und digitales Pass-System ersetzt.

Jedes Wolfsburger Kind, das Anspruch auf die Leistungen für Bildung und Teilhabe hat, erhält künftig eine Wolfsburger-Bildungskarte. Die Stadt Wolfsburg rechnet aktuell mit ca. 2.000 Berechtigten. Die berechtigten Kinder und Jugendlichen legen ihre Bildungskarte beim jeweiligen Leistungsanbieter vor und können dann die Leistungen in Anspruch nehmen. Die Karte wird mit der erstmaligen Bewilligung durch die zuständige Behörde ausgegeben und entsprechend der festgestellten Bedürfnisse freigeschaltet.

Wie in allen anderen BuT-Projekten ist Syrcon zuständig für den Systembetrieb und die stetige Weiterentwicklung.

Bildungskonto vereinfacht die Abwicklung

Die Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepaketes verlangt den Kommunen einiges ab: Millionen von BuT-Ansprüchen müssen geprüft, bewilligt, veranlasst, statistisch erfasst werden. Der Verwaltungsaufwand ist immens. Mehr und mehr Kommunen setzen auf digitale Bildungskarten für die Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepaketes. Die wesentlichen Argumente sind:

  • Minimierung des Verwaltungsaufwands
  • Integration in kommunale Fachanwendungen (ProSoz, Lämmkom u.a.)
  • Revisionssichere Abrechnungslogik inkl. vielfältiger Reporting

Das Bildungskonto wurde mit dem Ziel entwickelt, die Kommunen bei der Umsetzung maximal zu unterstützen. Mit der Wolfsburger Bildungskarte macht die Stadt Wolfsburg sich fit für die digitale Zukunft.

MarketingkampagnenDas Jahr neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu. Wir sind uns einig, dass wir es so nicht nochmal brauchen werden, oder? Also, Zeit optimistisch nach vorne zu blicken! Welche Events oder Ereignisse stehen in 2021 an? Das eine oder andere Event lässt sich sicher auch gut mit Marketingkampagnen verknüpfen.

Welche wichtigen Aktionstage oder Ereignisse auf uns warten, finden Sie hier. Sicher sind hier einige Themen bei, die Sie für Ihr Geschäft oder gar für Ihre CityCard inspirieren können. Viele Spaß beim kreiieren neuer Aktionen!

Content Kalender 2021 Syrcon

Über zwei Monate ruhte der Ball auf dem Kunstrasen der Hockeyabteilung des TV Jahn Hiesfeld e.V. in Dinslaken. Auch hier mussten die Sportler aufgrund der Corona-Pandemie den Trainingsbetrieb einstellen. Doch damit hat es nun ein Ende! Seit dem 11. Mai darf der Vereinssport in NRW unter freiem Himmel wieder starten – nur eben anders. Weiterlesen

Otto-City-Card vereint BuT und bonusScan

Die Otto-City-Card kommt! Seit Juli 2016 können Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket in der Landeshauptstadt Magdeburg mit dem Bildungskonto von Syrcon abgerechnet werden.

Otto-City-CardAb Januar 2021 wird es eine Erneuerung in Magdeburg geben. Der bisherige Magdeburg-Pass sowie die Bildungskarte werden dann durch die Otto-City-Card (OCC) abgelöst. Dies beschloss der Stadtrat der Landeshauptstadt Magdeburg am 16. April 2020. Die Funktionen der beiden bisherigen Karten werden in der neuen OCC integriert. Dann brauchen Berechtigte nur noch eine Karte mitführen. Durch die Digitalisierung der Funktionen des ehemaligen Magdeburg-Pass werden viele Prozesse wesentlich vereinfacht und effektiver.

Wer profitiert von der Otto-City-Card

Mit der OCC fördert die Landeshauptstadt Magdeburg gezielt einkommensschwache Bürger*innen und Familien, Leistungsbezieher*innen des SGB II, SGB XII oder des AsylbLG, Wohngeldberechtigte und Empfänger von Kinderzuschlag sowie Kinder aus Pflegefamilien bzw. Heimen mit SGB-VIII-Leistungen. Familiengerechte Angebote, Ermäßigungen für Schwimmbäder, Theater und andere kommunale Einrichtungen, aber auch für viele privatwirtschaftliche Freizeiteinrichtungen und die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) lassen sich mit der OCC leicht finden und nutzen.

Die Umsetzung der Otto-City-Card erfolgt wie bei der Bildungskarte durch die Syrcon GmbH. Die neue Karte läuft dabei digital und wird zum Einlösen der Rabatte lediglich bei den Leistungsanbietenden / Akzeptanzstellen gescannt. Mit der OCC verschafft Syrcon die erstmalige Verknüpfung von zwei Produkten: Bildungskarte und bonusScan in einer Karte vereint.

Aktuell sind Magedeburger Kinder aufgerufen Entwürfe zur Gestaltung und Bewerbung einzureichen.

Wir sind offizieller Partner von Newsletter2Go. Das in 2011 gegründete Unternehmen ist eines der führenden Anbieter von E-Mail Marketing Software in Deutschland. Durch entsprechende APIs ist es möglich das E-Mail-Programm mit unserem CRM-navigator zu verbinden.

Am 16. August konnte Syrcon an einer Partnerschulung bei Newsletter2Go teilnehmen und ist nun offiziell zertifizierter Partner. Eine Partnerschaft, der Sie seit 2016 vertrauen können! Einige unserer Kunden profitieren bereits hiervon und unserem Know-how mit Newsletter2Go.

Syrcon zum 2. Mal beim Girls’Day dabei

Am 28. März war es deutschlandweit wieder soweit.  Der Aktiontag Girls’Day hielt erneut Einzug in die männerdominierende Job-Welt. So auch bei Syrcon, denn IT-Administration, Programmierung und Kundenservice sind nur mit Männern besetzt.

Mit zwei Frauen im Team liegt die Frauenquote bei Syron lediglich bei 15 %. Klar, dass sich dann eine Frau für die Umsetzung des Girls’Day intern einsetzte. So besuchten uns drei wissbegierige Mädchen an diesem Tag und durften einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Aktiv durch die Räume

In einer Fragen-Rallye ging es in für die Mädchen in die drei Abteilungen:

  • Was ist ein Cronjob?
  • Wozu dient eine VPN-Verbindung?
  • Was passiert bei einer Personalisierung?

Auf diese und weitere Fragen gab es dann Antworten unserer Kollegen. Wir hoffen, den Mädchen hat der Tag bei uns gefallen. Und vielleicht tun wir es 2020 wieder!?

Die Hochschulstadt Ludwigsburg (10.500 Studenten) steht vor einer Herausforderung! Wie können pendelnde Studierenden dazu bewogen werden, ihren Erstwohnsitz nach Ludwigsburg zu verlegen? Kann die StuWiCard hierzu beitragen?
Weiterlesen